Drs. Guido-Jan Kisters

1984-1989 Studium der Zahnmedizin
1990 Staatsexamen (Amsterdam, NL), Weiterbildung in verschiedenen Privatpraxen in den Niederlanden (Schwerpunkt Parodontologie)
1991-1992 Assistenzarzt in Bochum,
Niederlassung in eigener Praxis
Seit 1993 Implantologisch tätig
Postgraduated Programm in Parodontologie an der UCLA (USA)
Seit 1998 Fortbildungsreferent u. a. der Firma Nobel Biocare, Mitglied verschiedener implantologischer Vereine (DGZI, BdiZ, EAO, DGOI)
Autor verschiedener Fachartikel
Tätigkeitsschwerpunkt Implantologie, DGZI, BdiZ
2001 Gründung des Fortbildungscenter IZK (Innovative Zahnheilkunde) in Witten
Spezialist Implantologie DGZI, Diplomat – International Congress of Oral Implantologists, ICOI
Mentor Comfort Plus Programm Nobel Biocare
Gründungsmitglied der DGOI (Junge Implantologen)
Geprüfter Experte der Implantologie, DGOI
Expert in Oral Implantology, ICOI
Referent für Fortbildung, BVIÖ
2005 Zulassung für Dubai, ADC VAE
Internationale Referententätigkeit
2006/2007 Budapest, Ungarn
Dubai, VAE
Manchester, London, UK
Beijing, China
Sofia, Bulgarien
2008 Gründung der Zweigpraxis für Parodontologie und Implantologie in Bochum.
Implantology Specialist – The German Board Of Oral Implantology (GBOI)
Referent für Implantologie bei FUNDAMENTAL SCHULUNGSZENTRUM in Essen
Autor verschiedener Fachartikeln u.a. in „Implantologie Zeitung“
Organisation von Patientenveranstaltungen in Kooperation mit BDBD, Kiedrich
2010 Honorar Professor und Doctor der IMAB (International Medical Association Bulgaria) für die DGOI am 6. Mai 2010 in Varna, Bulgarien
2011 – 2016 Referent international und national für Implantologie
2015 Einführung „Digital Smile Design“ von Coachman in eigener Praxis
2016 Coach im Rahmen des DGOI Curriculum Implantologie-Programms